Das Leben in der Natur…

Bauernhäuser in idyllischer ländlicher Lage verbreiten einen besonderen Charme. Die alte Scheune und die zahlreichen Nebengebäude faszinieren mit ihrer landwirtschaftlichen Vergangenheit.

Das Leben und Arbeiten auf dem Land ist für viele ein Traum. Bei der Suche nach einer geeigneten Immobilie zur Realisierung dieses Traumes, wird gerne ein Bauernhaus oder ehemaliger Bauernhof in Betracht gezogen. Weg vom Stress der Stadt, die Ruhe des Landlebens genießen und sich selbst zu verwirklichen ist hier das Ideal.

Auf den ersten Blick schaut ein renovierungsbedürftiges Bauernhaus nicht sehr einladend aus. Ein kaputtes Dach, zerstörtes Mauerwerk oder Schäden im Putz – es braucht einiges an Arbeit, Einsatzbereitschaft und Zeit. Letztendlich werden dann aus diesen alten Bauten wieder gemütliche und lebenswerte Orte mit allem Komfort geschaffen.

Der besondere Vorteil dieser ländlichen Anwesen ist das große Grundstück und die Nebengebäude. Neben dem traditionellen Wohnen und Arbeiten sind aufgrund des Platzangebotes die Potentiale zur persönlichen Entfaltung für den Bauherren vielfältig. Das Anwesen kann landwirtschaftlich genutzt, der Scheunenbereich zur Werkstatt für Oldtimer umgebaut, der einstige Heuboden als Atelier umgewandelt werden.

Ebenso kann der Resthof, also der stillgelegte Bauernhof, geschäftlich betrieben werden. Hier sind ein gastronomischer Betrieb, die Vermietung von Ferienzimmer, aber auch andere gewerbliche Nutzungen über Handwerksbetriebe oder Seminarschulungen denkbar.

Aufgrund der Objektgröße setzen manche Interessenten auch Mehrgenerationenhäuser um. Darüber hinaus bietet der Hof ökologische Aspekte, Obst und Gemüse kann nachhaltig angebaut und Tiere artgerecht gehalten werden.