Imposante Berggipfel und kristallklare Seen.

„Land am Berge und am Strome“ – schon die Nationalhymne drückt die Einzigartigkeit Österreichs als Alpen- und Donaustaat aus. Die Idylle dieser Landschaft hat eine nahezu magische Anziehungskraft auf Menschen aus der Großstadt.

Imposante Berggipfel, kristallklare Seen und Almwiesen wie aus dem Bilderbuch. Welches Herz schlägt da nicht höher? Die frische Luft tief durchatmen und Ruhe auftanken – für die stressgeplagte Seele ist das Entspannung pur.

Terrassenartige Weinberge, sanfte Hügel, dunkle Wälder, verfallene Burgruinen und märchenhafte Schlösser – auch das ist Österreich. Sehr abwechslungsreich und malerisch wie auf einer Postkarte.

Ein erlebnisreicher Aufenthalt wird ebenso durch zahlreiche Seen garantiert. Im Sommer reisen Naturfreunde zu den kühlen Seen des Salzkammerguts oder zu den warmen Seen in Kärnten.

Im Winter dreht sich das bergige Land, das zu zwei Dritteln von den Alpen bedeckt ist, vor allem um Schnee und Skifahren. Die Alpenrepublik bietet ein einzigartiges Bergpanorama und traumhaft schöne Skipisten.

Doch auch Gemütlichkeit und Gastfreundschaft überzeugen. Liebhaber des guten Essens haben Freude an neuen Interpretationen des Bodenständigen und die Wertschätzung zum Essen spricht für sich, wenn man weiß, dass es kaum irgendwo so viele Biobauern gibt wie hier.

Österreich liegt geographisch günstig, die Kommunikation läuft reibungslos und die Natur ist einmalig – alles gute Gründe für eine Residenz im südlichen Nachbarland.